Missonsdruckerei

Einer der bewährtesten Wege, Menschen mit dem Wort Gottes zu erreichen, ist das Verteilen von Traktaten. Jedes Traktat, das deutlich auf Jesus Christus hinweist, kann Mittel zur Errettung von Menschen werden.

Die Möglichkeiten zum Verteilen von Traktaten sind unbegrenzt. Von Anfang an war Traktatverteilung ein wesentlicher Teil der Arbeit der Dorothea Mission. Auch aus der Kinderevangelisation und der Krankenhausseelsorge sind Traktate nicht wegzudenken.

Jahrelang bezog die Dorothea Mission ihre Traktate von anderen Missionsgesellschaften, bis 1967 mit einer eigenen Druckerei begonnen wurde.

Am 11. Januar 1978 wurde zum ersten Mal ein eigenes Radioprogramm ausgestrahlt. Ein neuer Arbeitszweig war entstanden: Die Radioevangelisation. Diese Radioevangelisation geschieht auch in Zusammenarbeit mit Trans World Radio. Dazu gehört auch die Kassetten- und CD- Evangelisation.

Jedes zur Verfügung stehende Mittel soll zum Einsatz kommen, um Menschen das Evangelium zu bringen.


  • Teile es: